Dortmund Airport > Der Flughafen > Arbeitsplätze

Dortmund Airport: Job-Motor für die Region

Der Dortmund Airport hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Motor für den Arbeitsmarkt in der Region entwickelt. Damit ist er aus Sicht des Pro Airport e.V. unverzichtbar insbesondere für die wirtschaftliche Entwicklung des Großraumes Dortmund. Denn der Flughafen bietet mitsamt der hier angesiedelten Unternehmen und Dienststellen nicht nur rund 1.400 Arbeitsplätze direkt an der Start- und Landebahn an. Sondern er trägt durch seine Aufträge auch dazu bei, dass Jobs in der Region abgesichert werden. Seine größte Bedeutung hat er jedoch für die regionale Wirtschaft: Denn für die im Großraum Dortmund angesiedelten Unternehmen sind gute Luftverkehrsverbindungen unabdingbar - für Geschäftsreisen, für Partnerunternehmen aus aller Welt und sogar für viele Arbeitskräfte, die aus allen Teilen Europas nach Dortmund kommen.

Das weisen zahlreiche Untersuchungen nach. Sie sagen auch: Wenn die Betriebszeiten um eine Stunde erweitert werden und die Start- und Landebahn um 300 Meter wächst, dann sind zusätzliche Effekte für den Arbeitsmarkt in beträchtlicher Größenordnung zu erwarten. So hat das verkehrswissenschaftliche Institut der Universität Münster nachgewiesen, dass

  • bis zum Jahr 2025 mit 2.280 Beschäftigungsverhältnissen direkt am Airport (bei Verzicht auf den Ausbau: 1.680) zu rechnen ist.
  • durch die  Vergabe von Aufträgen durch die Flughafen Dortmund GmbH und die am Airport angesiedelten Unternehmen und Dienststellen weitere 7.020 Beschäftigungsverhältnisse bundesweit absichern (ein Plus von 37 Prozent).
  • durch wirtschaftliche Aktivitäten am Dortmund Airport eine Wertschöpfung in Höhe von rund 551 Millionen Euro für das Jahr 2025 ausgelöst wird - Geld, das weitgehend in der Region auch ausgegeben wird.
  • Attraktivität und Qualität des Wirtschaftsstandorts Dortmund insgesamt weiter gestärkt werden und damit Impulse für das generelle Arbeitsplatzangebot im Raum Dortmund zu erwarten sind.